Corona·virus: Masken·pflicht in Heidelberg

Frau mit einer Maske.


Das Corona·virusEin Virus ist ein Krankheits-erreger. Das heißt: Ein Virus macht krank. Ein Virus kann zum Beispiel eine Grippe auslösen. Ein Virus ist ganz klein. Man kann es mit bloßen Augen nicht sehen. Man kann es nur mit einem besonderen Gerät sehen. Die Mehrzahl von Virus ist Viren. macht viele Menschen krank.
Das VirusEin Virus ist ein Krankheits-erreger. Das heißt: Ein Virus macht krank. Ein Virus kann zum Beispiel eine Grippe auslösen. Ein Virus ist ganz klein. Man kann es mit bloßen Augen nicht sehen. Man kann es nur mit einem besonderen Gerät sehen. Die Mehrzahl von Virus ist Viren. darf sich nicht so stark verbreiten.
Man muss jetzt eine Maske tragen.
Das nennt man: Masken·pflicht.
Man kann so andere Menschen schützen.
Die Masken·pflicht gilt ab Montag, 27. April.

Mann mit Maske in einer Straßenbahn.Hier muss man eine Maske tragen:
• in Geschäften
• in Bus und Bahn
• im Rat·haus und den Bürger·ämtern
 
Wer muss eine Maske tragen:
• Menschen, die älter sind als 6 Jahre
 
 
Es gibt Aus·nahmen.
Diese Menschen müssen keine Maske tragen:
kleine Kinder bis 6 Jahre
• Menschen, die wegen einer Krank·heit schlecht Luft bekommen.
• schwerhörige oder gehörlose Menschen und ihre Begleit·personen
 
Frau mit besonderer Maske für gehörlose Menschen. Die Maske ist in der Mitte durchsichtig.Es gibt auch besondere Masken
für gehörlose Menschen.
Die Masken haben eine durch·sichtige Mitte.
Man sieht so den Mund und die Lippen.
 
 
 
 
 
Menschen mit Maske in einem Geschäft.Hier bekommt man eine Maske:
• in Geschäften oder Apotheken
• im Internet kaufen
• man kann Masken selbst nähen
• man kann ein Tuch oder einen Schal nehmen
• manche Geschäften verteilen Masken
am Eingang
 
 
Eine Frau sitzt an einer Nähmaschine. Sie näht eine Maske aus Stoff.Es gibt auch Masken aus Stoff.
Diese Masken kann man waschen.
Viele Menschen machen diese Masken selbst.
Im Internet gibt es eine Anleitung: Hier klicken!
Man kann Masken aus Stoff auch kaufen.
Diese Geschäfte verkaufen Masken: Hier klicken!
 
 
 
Wichtig:
Mit der Maske schützt man andere Menschen.
Man kann sich auch mit Maske anstecken und krank werden.
Daher muss man auch mit Maske Abstand halten!
 
So zieht man die Maske richtig an:
 
Foto vom Hände waschenBevor man die Maske anzieht:
Hände mit Seife waschen.
Hände lange und gründlich waschen.
Man kann zum Beispiel langsam bis 30 zählen.
 
 
 
 
 
Ein Mann zieht eine Maske anDie Maske richtig anziehen.
Die InnenWir sprechen immer Männer und Frauen an. Wir benutzen dafür dieses Zeichen: * Wir schreiben zum Beispiel: Politiker*innen. Wir meinen damit Politiker und Politikerinnen.·seite nicht mit den Händen anfassen.
 
 
 
 
 
 
 
Ein Mann hat eine Maske an. Er zeigt auf den Rand der Maske.Mund und Nase müssen bedeckt sein.
 
 
 
 
 
 
 
 
Ein Mann hat eine Maske an. Man sieht den Mann von der SeiteDie Maske muss am Rand eng anliegen.
Man muss aber noch genug Luft bekommen.
 
 
 
 
 
 
 
 
Ein Mann zieht eine Maske ausZu Hause die Maske vorsichtig aus·ziehen.
Die Außen·seite nicht anfassen.
 
 
 
 
 
 
 
Maske in einer PlastiktüteDie Maske daheim in eine Tüte aufbewahren.
 
 
 
 
 
 
 
 
Foto vom Hände waschenDanach die Hände gut waschen.
 
 
 
 
 
 
 
 
Foto von einer Waschmaschine.Nach dem Benutzen die Maske:
 
• lange heiß bügeln
 
oder
 
• mindestens mit 60 Grad in der Wasch·maschine waschen
 
Wer keine Maske trägt kann eine Strafe bekommen.
Die Strafe kostet in Heidelberg 15 Euro.
 
Wie man eine Maske richtig benutzt, zeigt dieses Video:
 

Mehr Infos über das Corona·virusEin Virus ist ein Krankheits-erreger. Das heißt: Ein Virus macht krank. Ein Virus kann zum Beispiel eine Grippe auslösen. Ein Virus ist ganz klein. Man kann es mit bloßen Augen nicht sehen. Man kann es nur mit einem besonderen Gerät sehen. Die Mehrzahl von Virus ist Viren. in Leichter Sprache: Hier klicken!
 
Beachten Sie die Regeln in diesem Film.
Das ist wichtig für uns alle!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Regeln kann man kosten·los aus·drucken.
 
Das geht so:
1. Auf den Link klicken: Hier klicken! (PDF-Datei)
2. Das Plakat mit den Regeln aus·drucken
3. Das Plakat in die WG, das Wohn·heim oder das Treppen·haus hängen.
 
Es gibt auch ein großes Plakat (DINA3): Hier klicken! (PDF-Datei)
 
Das Plakat sieht so aus:
 
Plakat mit Verhaltenstipps zum Schutz gegen das Coronavirus
 
Dieser Text ist von Moritz Damm und Johanna Ufermann.
 
Die Bilder sind von der Stadt Heidelberg, rnvRNV ist die Abkürzung für: Rhein-Neckar-Verkehr GmbH. Die RNV ist eine Firma. Sie ist zuständig für die Busse und Bahnen in Heidelberg und Mannheim., gofundme.com und Einfach Heidelberg.
 
Dieser Text ist vom 10. Mai 2020.
 

Zurück zur Start·seite

Veröffentlicht in Allgemein, Frei·zeit, Politik
Zurück