Das ist der neue Gemeinde·rat

Sitzung neuer Gemeinderat


Heidelberg hat einen Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte..
Der Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte. trifft
Entscheidungen für Heidelberg.
Der Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte. ist für die Stadt sehr wichtig.
Die Bürger*innenWir sprechen immer Männer und Frauen an. Wir benutzen dafür dieses Zeichen: * Wir schreiben zum Beispiel: Politiker*innen. Wir meinen damit Politiker und Politikerinnen. haben einen
neuen Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte. gewählt.

RathausEin anderes Wort für Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte. ist:
Stadt·rat
48 Menschen sind im Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte..
Sie heißen: Gemeinde·räte.
Sie arbeiten ehren·amtlich.
Das heißt: Sie machen das in ihrer Frei·zeit.
Die Menschen im Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte.
gehören meistens zu ParteienEine Partei ist eine Gruppe von Menschen. Sie haben die gleiche politische Meinung. Viele Politiker gehören zu einer Partei. Die Bürgern können eine Partei wählen. Die gewählten Parteien machen die Politik für ein Land. Das heißt: Sie entscheiden für die Bürger..
 
Wahl·urneDie Bürger*innenWir sprechen immer Männer und Frauen an. Wir benutzen dafür dieses Zeichen: * Wir schreiben zum Beispiel: Politiker*innen. Wir meinen damit Politiker und Politikerinnen. in Heidelberg
wählen die Menschen in den Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte..
Die Wahl heißt: Kommunal·wahl
Die letzte Wahl war am 26. Mai 2019.
Die Bürger*innenWir sprechen immer Männer und Frauen an. Wir benutzen dafür dieses Zeichen: * Wir schreiben zum Beispiel: Politiker*innen. Wir meinen damit Politiker und Politikerinnen. haben einen neuen Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte. gewählt.
Die Bürger*innenWir sprechen immer Männer und Frauen an. Wir benutzen dafür dieses Zeichen: * Wir schreiben zum Beispiel: Politiker*innen. Wir meinen damit Politiker und Politikerinnen. haben entschieden:
Diese Menschen kommen in den Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte..
 
Umso mehr Stimmen eine ParteiEine Partei ist eine Gruppe von Menschen. Sie haben die gleiche politische Meinung. Viele Politiker gehören zu einer Partei. Die Bürgern können eine Partei wählen. Die gewählten Parteien machen die Politik für ein Land. Das heißt: Sie entscheiden für die Bürger. hat,
umso mehr PolitikerDie Bürgerinnen und Bürger wählen Politiker. Politiker sollen die Meinung vieler Menschen vertreten. Politiker entscheiden viele wichtige Dinge. Zum Beispiel wofür öffentliche Gelder in einer Stadt oder einem Land ausgegeben werden. Politiker machen Gesetze.*innenWir sprechen immer Männer und Frauen an. Wir benutzen dafür dieses Zeichen: * Wir schreiben zum Beispiel: Politiker*innen. Wir meinen damit Politiker und Politikerinnen. von dieser ParteiEine Partei ist eine Gruppe von Menschen. Sie haben die gleiche politische Meinung. Viele Politiker gehören zu einer Partei. Die Bürgern können eine Partei wählen. Die gewählten Parteien machen die Politik für ein Land. Das heißt: Sie entscheiden für die Bürger. sind im Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte..
Die Grünen haben die meisten Stimmen bekommen.
Die Grünen haben 31,9 Prozent von den Stimmen bekommen.
Sie bekommen daher 16 Sitze im neuen Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte..
Das heißt:
16 Gemeinderät*innenWir sprechen immer Männer und Frauen an. Wir benutzen dafür dieses Zeichen: * Wir schreiben zum Beispiel: Politiker*innen. Wir meinen damit Politiker und Politikerinnen. im neuen Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte. sind von den Grünen.
 
Die CDU hat 7 Sitze bekommen.
Die SPD hat 7 Sitze bekommen.
Die Heidelberger haben 3 Sitze bekommen.
Die Linke hat 3 Sitze bekommen.
Die FDP hat 3 Sitze bekommen
Die AfD hat 2 Sitze bekommen
Die GAL hat 2 Sitze bekommen
Die Bunte Linke hat 2 Sitze bekommen
Die ParteiEine Partei ist eine Gruppe von Menschen. Sie haben die gleiche politische Meinung. Viele Politiker gehören zu einer Partei. Die Bürgern können eine Partei wählen. Die gewählten Parteien machen die Politik für ein Land. Das heißt: Sie entscheiden für die Bürger. hat 1 Sitz bekommen
Heidelberg in Bewegung hat 1 Sitz bekommen
Die Freien Wähler haben 1 Sitz bekommen
 
Im Heidelberger Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte. gibt es jetzt diese Gemeinderät*innenWir sprechen immer Männer und Frauen an. Wir benutzen dafür dieses Zeichen: * Wir schreiben zum Beispiel: Politiker*innen. Wir meinen damit Politiker und Politikerinnen.:
 
Die Grünen (16 Sitze):
• Rahel Liz Amler
• Derek Cofie-Nunoo
• Anja Gernand
• Marilena Geugjes
• Felix Grädler
• Sahin Karaaslan
• Dorothea Kaufmann
• Nicolá Lutzmann
• Luitgard Nipp-Stolzenburg
• Kathrin Rabus
• Ursula Röper
• Christoph Rothfuß
• Julian Sanwald
• Anita Schwitzer
• Manuel Steinbrenner
• Frank Wetzel
 
CDU (7 Sitze):
• Kristina Essig
• Alexander Föhr
• Jan Gradel
• Matthias Kutsch
• Nicole Marmé
• Werner Pfisterer
• Otto Wickenhäuser
 
SPD (7 Sitze):
• Andreas Grasser
• Johannah Illgner
• Monika Meißner
• Mathias Michalski
• Sören Michelsburg
• Adrian Rehberger
• Anke Schuster
 
Die Heidelberger (3 Sitze):
• Marliese Heldner
• Wolfgang Lachenauer
• Larissa Winter-Horn
 
Die Linke (3 Sitze):
• Zara Kızıltaş
• Sahra Mirow
• Bernd Zieger
 
FDP (3 Sitze):
• Karl Breer
• Michael Eckert
• Simone Schenk
 
GAL (2 Sitze):
• Judith Marggraf
• Michael Pfeiffer
 
AfD (2 Sitze):
• Sven Geschinski
• Matthias Niebel
 
Bunte Linke (2 Sitze):
• Hildegard Stolz
• Arnulf Weiler-Lorentz
 
Die ParteiEine Partei ist eine Gruppe von Menschen. Sie haben die gleiche politische Meinung. Viele Politiker gehören zu einer Partei. Die Bürgern können eine Partei wählen. Die gewählten Parteien machen die Politik für ein Land. Das heißt: Sie entscheiden für die Bürger. (1 Sitz):
• Björn Leuzinger
 
Heidelberg in Bewegung (1 Sitz):
• Waseem Butt
 
Freie Wähler (1 Sitz):
• Raimund Beisel
 
Abstimmung im GemeinderatDie Gemeinde·räte treffen sich im Rat·haus.
Sie sprechen über Probleme in Heidelberg.
Sie treffen Entscheidungen.
Sie machen Abstimmungen.
Die Gemeinde·räte stimmen zum Beispiel ab:
• Wofür soll Geld ausgegeben werden?
• Was soll gebaut werden?
Mehr Infos zum Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte.: Hier klicken!
 
Erste Sitzung vom neuen GemeinderatDer Gemeinde·ratIm Gemeinde·rat sind Politiker*innen. Die Politiker*innen treffen sich zu Sitzungen. Sie entscheiden über wichtige Dinge in der Stadt. Sie stimmen ab. Zum Beispiel: was wird gebaut oder wofür wird Geld aus·gegeben. Man nennt diese Politiker*innen: Gemeinde·räte. trifft sich einmal im Monat.
Es gibt öffentliche Sitzungen.
Das heißt: Jeder darf kommen und zuhören.
Die erste Sitzung vom
neuen Gemeindrat war am 23. Juli.
Die nächste Sitzung ist am 17. Oktober.
Alle Termine für die Sitzungen gibt es
im Internet: Hier klicken!
 
Mehr Infos zur Kommunal·wahl in Leichter Sprache gibt es hier: Hier klicken!
 
Alle Ergebnisse von der Kommunal·wahl gibt es im Internet: Hier klicken!
Die Seite ist in schwerer Sprache.
 
Einfach Heidelberg hat einen Film gemacht.
In dem Film erklären wir in Leichter Sprache:
So funktioniert die Kommunal·wahl.
Sie können den Film hier an·schauen:
 

Dieser Text ist von Moritz Damm, Konstantin Drescher, Rosemarie Schnapp und Willi Jakob.
Die Fotos sind von Philipp Rothe, avebreakMediaMicro – fotolia.com, heymansphoto – fotolia.com und herbert2512 – pixabay.com.
 
Dieser Text ist vom 6. August 2019.
 

Zurück zur Start·seite

Veröffentlicht in Allgemein, Kommunal·wahl 2019, Politik
Zurück