Politik

Aus·bildung für Bildungs·fachkräfte startet

Gruppen·foto


In Heidelberg gibt es ein neues ProjektProjekt bedeutet: Viele Menschen arbeiten zusammen an einem bestimmten Thema. Sie wollen ein Ziel erreichen. Sie planen, wie man das machen kann..
Das ProjektProjekt bedeutet: Viele Menschen arbeiten zusammen an einem bestimmten Thema. Sie wollen ein Ziel erreichen. Sie planen, wie man das machen kann. heißt:
Inklusive BildungVerschiedene Menschen lernen zusammen. Jeder kann mit·machen. Baden-WürttembergIn Deutschland gibt es 16 Bundes·länder. Alle zusammen sind Deutschland. Ein Bundes·land heißt Baden-Württemberg. Heidelberg gehört zu Baden-Württemberg.
Das bedeutet:
Man kann jetzt eine Aus·bildung machen.
Am Ende ist man Bildungs·fachkraft.
Weiterlesen >

Bundes·tags·wahl: Das sind die Ergebnisse

Ergebnisse der Bundes·tags·wahl 2017


Am 24. September war Bundes·tags·wahl.
Die Menschen in Deutschland haben
an diesem Tag entschieden:
Wer kommt in den Bundes·tagIm Bundes·tag sitzen Politiker aus ganz Deutschland. Sie treffen sich in Berlin. Sie diskutieren viel. Sie machen neue Gesetze. Die Politiker im Bundes·tag werden von den Bürgern gewählt. Der Bundes·tag wird alle 4 Jahre neu gewählt. Das ist die Bundes·tags·wahl..
6 ParteienEine Partei ist eine Gruppe von Menschen. Sie haben die gleiche politische Meinung. Viele Politiker gehören zu einer Partei. Die Bürgern können eine Partei wählen. Die gewählten Parteien machen die Politik für ein Land. Das heißt: Sie entscheiden für die Bürger. haben es geschafft.
Sie dürfen im Bundes·tagIm Bundes·tag sitzen Politiker aus ganz Deutschland. Sie treffen sich in Berlin. Sie diskutieren viel. Sie machen neue Gesetze. Die Politiker im Bundes·tag werden von den Bürgern gewählt. Der Bundes·tag wird alle 4 Jahre neu gewählt. Das ist die Bundes·tags·wahl. arbeiten.
Weiterlesen >

Bundes·tags·wahl: Einfach wählen!

Kreuz auf Stimm·zettel


Am 24. September ist Bundes·tags·wahl.
Man wählt PolitikerDie Bürgerinnen und Bürger wählen Politiker. Politiker sollen die Meinung vieler Menschen vertreten. Politiker entscheiden viele wichtige Dinge. Zum Beispiel wofür öffentliche Gelder in einer Stadt oder einem Land ausgegeben werden. Politiker machen Gesetze. und ParteienEine Partei ist eine Gruppe von Menschen. Sie haben die gleiche politische Meinung. Viele Politiker gehören zu einer Partei. Die Bürgern können eine Partei wählen. Die gewählten Parteien machen die Politik für ein Land. Das heißt: Sie entscheiden für die Bürger..
Man ent·scheidet:
• welche PolitikerDie Bürgerinnen und Bürger wählen Politiker. Politiker sollen die Meinung vieler Menschen vertreten. Politiker entscheiden viele wichtige Dinge. Zum Beispiel wofür öffentliche Gelder in einer Stadt oder einem Land ausgegeben werden. Politiker machen Gesetze. im Bundes·tagIm Bundes·tag sitzen Politiker aus ganz Deutschland. Sie treffen sich in Berlin. Sie diskutieren viel. Sie machen neue Gesetze. Die Politiker im Bundes·tag werden von den Bürgern gewählt. Der Bundes·tag wird alle 4 Jahre neu gewählt. Das ist die Bundes·tags·wahl. arbeiten
• welche ParteiEine Partei ist eine Gruppe von Menschen. Sie haben die gleiche politische Meinung. Viele Politiker gehören zu einer Partei. Die Bürgern können eine Partei wählen. Die gewählten Parteien machen die Politik für ein Land. Das heißt: Sie entscheiden für die Bürger. am meisten bestimmt
• wer Deutschland regiert
Weiterlesen >

Bundes·tags·wahl: Die Politiker im Video

Kandidaten aus Heidelberg


Am 24. September ist Bundes·tags·wahl.
Jede Person hat 2 Stimmen.
Mit der Erst·stimme wählt man einen PolitikerDie Bürgerinnen und Bürger wählen Politiker. Politiker sollen die Meinung vieler Menschen vertreten. Politiker entscheiden viele wichtige Dinge. Zum Beispiel wofür öffentliche Gelder in einer Stadt oder einem Land ausgegeben werden. Politiker machen Gesetze.
Wen soll man wählen?
Wir haben die PolitikerDie Bürgerinnen und Bürger wählen Politiker. Politiker sollen die Meinung vieler Menschen vertreten. Politiker entscheiden viele wichtige Dinge. Zum Beispiel wofür öffentliche Gelder in einer Stadt oder einem Land ausgegeben werden. Politiker machen Gesetze. gefragt.
Sie stellen sich im Video vor.
Weiterlesen >

Wahl·programme in Leichter Sprache

Kalender


Am 24. September ist Bundes·tags·wahl.
Man sollte sich vor der Wahl informieren:
Welche ParteiEine Partei ist eine Gruppe von Menschen. Sie haben die gleiche politische Meinung. Viele Politiker gehören zu einer Partei. Die Bürgern können eine Partei wählen. Die gewählten Parteien machen die Politik für ein Land. Das heißt: Sie entscheiden für die Bürger. steht für:
welche Themen und Meinungen?
Manche ParteienEine Partei ist eine Gruppe von Menschen. Sie haben die gleiche politische Meinung. Viele Politiker gehören zu einer Partei. Die Bürgern können eine Partei wählen. Die gewählten Parteien machen die Politik für ein Land. Das heißt: Sie entscheiden für die Bürger. sagen das
in Leichter Sprache.
Weiterlesen >

Brief·wahl: So geht das!

Kalender


Am 24. September ist Bundes·tags·wahl.
Vielleicht können Sie am Wahl·tag
nicht zur Wahl gehen.
Zum Beispiel:
• weil Sie im Urlaub sind.
• weil Sie einen wichtigen Termin haben.
Weiterlesen >

Bundes·tags·wahl 2017: So geht wählen!

Wahl·urne


Am 24. September ist Bundes·tags·wahl.
Wir erklären, wie man wählt.
Vor der Wahl bekommt man
einen Brief vom Wahl·amt.
Der Brief heißt: Wahl·benachrichtigung.
 
Weiterlesen >

Bundes·tags·wahl: Was ist der Bundes·tag?

Reich·tags·gebäude: Der Bundes·tag


Der Bundes·tagIm Bundes·tag sitzen Politiker aus ganz Deutschland. Sie treffen sich in Berlin. Sie diskutieren viel. Sie machen neue Gesetze. Die Politiker im Bundes·tag werden von den Bürgern gewählt. Der Bundes·tag wird alle 4 Jahre neu gewählt. Das ist die Bundes·tags·wahl. ist der Name für ein Haus.
Das Haus steht in Berlin.
In dem Haus arbeiten viele PolitikerDie Bürgerinnen und Bürger wählen Politiker. Politiker sollen die Meinung vieler Menschen vertreten. Politiker entscheiden viele wichtige Dinge. Zum Beispiel wofür öffentliche Gelder in einer Stadt oder einem Land ausgegeben werden. Politiker machen Gesetze..
Diese PolitikerDie Bürgerinnen und Bürger wählen Politiker. Politiker sollen die Meinung vieler Menschen vertreten. Politiker entscheiden viele wichtige Dinge. Zum Beispiel wofür öffentliche Gelder in einer Stadt oder einem Land ausgegeben werden. Politiker machen Gesetze. nennt man:
Bundes·tags·abgeordnete.
 
Weiterlesen >

Mehr Inklusion bei der Arbeit

Frau arbeitet in einer Werk∙statt


Es gab einen Info·abend an der
Pädagogischen Hochschule in Heidelberg.
Es ging um berufliche Aus·bildung und Arbeit
von Menschen mit geistiger Behinderung.
6 Fach∙leute haben
über das Thema gesprochen.
Weiterlesen >

Heidelberg will weniger Kaffee·becher im Müll

Kaffee·becher im Müll


Viele Menschen wollen Kaffee mit·nehmen.
Sie trinken den Kaffee unter·wegs.
Der Kaffee ist oft in Einweg·bechern.
Einweg·becher kann man nur 1 Mal benutzen.
Danach wirft man sie in den Müll.
Das ist schlecht für die Umwelt.
Weiterlesen >

6 neue Bildungs·fachkräfte in Heidelberg

Ein Mann hält einen Vortrag


In Heidelberg gibt es ein neues ProjektProjekt bedeutet: Viele Menschen arbeiten zusammen an einem bestimmten Thema. Sie wollen ein Ziel erreichen. Sie planen, wie man das machen kann..
Das ProjektProjekt bedeutet: Viele Menschen arbeiten zusammen an einem bestimmten Thema. Sie wollen ein Ziel erreichen. Sie planen, wie man das machen kann. heißt:
Inklusive BildungVerschiedene Menschen lernen zusammen. Jeder kann mit·machen. Baden-WürttembergIn Deutschland gibt es 16 Bundes·länder. Alle zusammen sind Deutschland. Ein Bundes·land heißt Baden-Württemberg. Heidelberg gehört zu Baden-Württemberg.
Das bedeutet:
Man kann jetzt eine Aus·bildung machen.
Am Ende ist man Bildungs·fachkraft.
Weiterlesen >

Info·abend über berufliche Bildung und Arbeit

Mann im Roll·stuhl bei der Arbeit


Am 17. Mai 2017 gibt es einen Info·abend.
Es geht um die berufliche Aus·bildung
von Menschen mit Behinderung.
Verschiedene Möglichkeiten werden besprochen.
Zum Beispiel:
das Persönliche BudgetMan sagt: Büdschee. Budget ist das Geld, das man zur Verfügung hat. für Arbeit.
Weiterlesen >

Sicher·heit in Heidelberg

Polizei·auto


Ist Heidelberg eine sichere Stadt?
Passieren hier viele Straf·tatenEine Straf·tat ist eine schlimme Tat. Zum Beispiel: Dieb·stahl, Ein∙bruch oder Über·fall. Das ist verboten und wird bestraft.?
Und was kann man im Not·fall tun?
Wir haben die Polizei befragt.
 
 
Weiterlesen >

Heidelberger für Europa

Pulse of Europe


EuropaEuropa ist ein Kontinent. Ein Kontinent besteht aus vielen Ländern. Europa besteht aus 47 Ländern. Zum Beispiel: Frankreich, Italien und Deutschland. hat viele Länder.
28 Länder sind in der Europäischen Union.
Union bedeutet: Gemein∙schaft.
Das kurze Wort für Europäische Union ist EU.
Die EU ist eine Gemein∙schaft von 28 Ländern.
Das heißt: Diese Länder arbeiten zusammen.
Weiterlesen >

Auto fährt in Menschen·gruppe

Die Polizei unter·sucht das Auto


In Heidelberg ist etwas Schlimmes passiert.
Ein Auto ist in eine Gruppe gefahren.
Der Fahrer hat das mit Absicht gemacht.
Eine Person ist gestorben.
Zwei Personen wurden verletzt.
 
Weiterlesen >

Neues Klo für Wild·pinkler

Wild·pinkler


Manche Leute gehen nicht auf das Klo.
Sie pinkeln einfach auf die Straße.
Zum Beispiel:
• an Fahr·räder
• an Autos
• an Häuser
Weiterlesen >

Aus·stellung über Diskriminierung

Flyer von der Aus·stellung


Es gibt eine Aus·stellung.
Die Aus·stellung heißt:
Unterschiede, die einen Unterschied machen.
In der Aus·stellung geht es um DiskriminierungDiskriminierung bedeutet: Jemand wird schlechter behandelt als andere Menschen. Zum Beispiel: Jemand wird schlechter behandelt, weil er eine andere Haut·farbe hat. Oder weil er eine Behinderung hat. Das ist ungerecht.
Die Aus·stellung beginnt am 7. Februar 2017.
 
Weiterlesen >

Flucht (Teil 1): Warum flüchten Menschen?

Registrierungs·zentrum in Heidelberg


Viele Flüchtlinge kommen nach Deutschland.
Viele Flüchtlinge leben in Heidelberg.
Wir haben 3 Texte
über das Thema Flucht geschrieben.
Das hier ist der 1. Text.
Wir erklären: Warum Menschen flüchten.
Weiterlesen >

Fake News: Vorsicht vor falschen Nachrichten

Falsche Nachricht bei Face·book


Viele reden über Fake News.
Fake News ist ein englisches Wort.
Man spricht es: Fäik Njus.
Aber was ist das?
Wir erklären, was Fake News sind.
 
Weiterlesen >

Rainer Schmidt redet über Inklusion

Rainer Schmidt hält einen Vortrag in Heidelberg


Ein Mensch merkt:
Ich bin für andere wichtig.
Ein Mensch merkt:
Andere kümmern sich um mich.
Dann gehört man dazu.
Rainer Schmidt nennt das: InklusionInklusion heißt: Jeder darf überall mitmachen, wenn er das möchte. Jeder entscheidet selbst, was er machen möchte. Inklusion gilt für alle Menschen..
Weiterlesen >

Vortrag über Flucht in Leichter Sprache

Flüchtlinge an der türkisch-syrischen Grenze


Es gibt eine Veranstaltung.
Sie ist am Donnerstag, 1. Dezember.
Die Veranstaltung heißt: Grenzen überwinden.
Menschen mit und ohne Behinderung reden
über das Thema Flucht.
 
Weiterlesen >

Was ist der Haus·halt einer Stadt?

Die Stadt Heidelberg plant den Haus·haltDer Haus·halt einer Stadt oder eines Landes ist: Das Geld, das die Stadt oder das Land hat.Die Stadt und das Land bezahlen verschiedene Sachen mit dem Geld. Diese Sachen sind für alle Bürger. Zum Beispiel: Theater, Busse und Bahnen, Schulen. für die Jahre 2017 und 2018.
Hier gibt es ein Erklär·film zum Haus·haltDer Haus·halt einer Stadt oder eines Landes ist: Das Geld, das die Stadt oder das Land hat.Die Stadt und das Land bezahlen verschiedene Sachen mit dem Geld. Diese Sachen sind für alle Bürger. Zum Beispiel: Theater, Busse und Bahnen, Schulen.:


Weiterlesen >

Hürdenlos rein: Mobile Rampen für Geschäfte

Roll·stuhl·fahrerin auf mobiler Rampe


In vielen Geschäften in Heidelberg
können Menschen im Roll·stuhl nicht einkaufen.
Der Grund: Viele Geschäfte haben eine Treppe.
Die Geschäfte sind nicht barriere·freiEin Haus oder ein Gelände kann barriere·frei sein. Das heißt: Man kann sich dort mit dem Roll·stuhl oder einem Rollator gut bewegen. Es gibt zum Beispiel: Rampen, Aufzüge und feste Wege..
Das soll sich ändern.
 
Weiterlesen >

So wird aus Bio·müll neue Blumen·erde

Ein Bagger schiebt Bio·müll in einer Halle


Jeder Mensch macht Bio·müll.
Bio·müll ist der Abfall aus der Küche.
Oder dem Garten.
Der Bio·müll kommt in das Kompost·werk.
Das Kompost·werk ist im Stadt·teil Wieblingen.
Aus dem Bio·müll wird Blumen·erde gemacht.
Weiterlesen >

Infos über das Bundes·teilhabe·gesetz

Wäsche waschen mit Handicap


Das Bundes·teilhabe·gesetz ist ein Gesetz.
Es soll Menschen mit Behinderung helfen.
In dem Gesetz stehen Rechte
für Menschen mit Behinderung.
Es gibt eine Veranstaltung in Heidelberg.
Fach·leute erklären dort das Gesetz.
Weiterlesen >

Besuch vom Sozial·minister Manne Lucha

Manne Lucha mit dem Team von Einfach Heidelberg


Sozial·ministerDer Sozial·minister ist der Chef vom Sozial·ministerium. Das Sozial·ministerium hilft Menschen, die es in ihrem Alltag nicht einfach haben. In Baden-Württemberg heißt der Sozial·minister: Manne Lucha. Manne Lucha hat die RedaktionEine Redaktion ist eine Arbeits·Gruppe. Hier arbeiten verschiedene Personen zusammen. Eine Redaktion macht zum Beispiel eine Zeitung oder eine Internet·seite. Einfach Heidelberg besucht.
Manne Lucha ist PolitikerDie Bürgerinnen und Bürger wählen Politiker. Politiker sollen die Meinung vieler Menschen vertreten. Politiker entscheiden viele wichtige Dinge. Zum Beispiel wofür öffentliche Gelder in einer Stadt oder einem Land ausgegeben werden. Politiker machen Gesetze..
Er ist der Chef vom Sozial·ministeriumDer richtige Name vom Sozial·ministerium Baden-Württemberg ist: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg. Das Sozial·ministerium hilft Menschen, die es in ihrem Alltag nicht einfach haben. Der Chef vom Sozial·ministerium heißt Manne Lucha. Er ist der Sozial·minister.
in Baden-WürttembergIn Deutschland gibt es 16 Bundes·länder. Alle zusammen sind Deutschland. Ein Bundes·land heißt Baden-Württemberg. Heidelberg gehört zu Baden-Württemberg..
Wir haben Manne Lucha befragt.
Weiterlesen >

Der Stadt·teil Hasenleiser soll schöner werden

Frau Ramirez und Frau Reiß beim Stadt·teil·spaziergang


Es gab einen Spazier·gang.
Dieser ging durch den Stadt·teil Hasenleiser.
Das gab es zum ersten Mal.
Es sind viele Menschen gekommen.
 
 
Weiterlesen >

Der Ober·bürgermeister antwortet uns

Ober·bürgermeister Eckart Würzner


Jede Stadt hat einen Ober·bürgermeisterJede Stadt hat einen Ober·bürgermeister. Die Bürger wählen den Ober·bürgermeister. Er ist der Chef von der Stadt. Er arbeitet im Rat·haus.
Die Bürger wählen den Ober·bürgermeisterJede Stadt hat einen Ober·bürgermeister. Die Bürger wählen den Ober·bürgermeister. Er ist der Chef von der Stadt. Er arbeitet im Rat·haus.
Er ist der Chef von der Stadt.
Er arbeitet im Rat·haus.
Ober·bürgermeisterJede Stadt hat einen Ober·bürgermeister. Die Bürger wählen den Ober·bürgermeister. Er ist der Chef von der Stadt. Er arbeitet im Rat·haus von Heidelberg ist: Eckart Würzner.
Weiterlesen >

Spazier·gang durch den Stadt·teil Hasenleiser

Eine Halte·stelle im Hasenleiser


Es gibt einen Spazier·gang.
Dieser geht durch den Stadt·teil Hasenleiser.
Jeder kann mit·machen.
Auch die Behinderten·beauftragteDie Behinderten·beauftragte setzt sich für die Rechte aller Menschen mit Behinderung ein. geht mit.
Sie heißt: Christina Reiß.
 
Weiterlesen >

Betten·steuer in Heidelberg

Hotel·bett


Bürger müssen Geld an die Stadt zahlen.
Das nennt man SteuernBürger und Firmen müssen Geld an den Staat zahlen. Dieses Geld nennt man Steuern. Der Staat bezahlt verschiedene Sachen mit den Steuern. Die Sachen sind für alle Bürger. Zum Beispiel: Straßen, Schulen, Theater, Busse und Bahnen..
Auch in Heidelberg zahlen die Bürger SteuernBürger und Firmen müssen Geld an den Staat zahlen. Dieses Geld nennt man Steuern. Der Staat bezahlt verschiedene Sachen mit den Steuern. Die Sachen sind für alle Bürger. Zum Beispiel: Straßen, Schulen, Theater, Busse und Bahnen.
 
 
 
Weiterlesen >

Was ist inklusives Wohnen?

Das ist Helmuth Pflantzer


Das ist Helmuth Pflantzer.
Er ist Fach·mann für inklusives Wohnen.
Weil er selbst ausgezogen ist.
Er beantwortet unsere Fragen.
 
 
Weiterlesen >

Hilfe für Flücht·linge in Heidelberg

Redaktion Einfach HD_klein


In vielen Ländern gibt es Krieg.
Viele Menschen verlassen deshalb ihre Heimat.
Sie suchen Schutz in einem anderen Land.
Diese Menschen nennt man Flücht·lingeIn vielen Ländern gibt es Krieg. Viele Menschen verlassen deshalb ihre Heimat. Sie suchen Schutz in einem anderen Land. Diese Menschen nennt man Flücht·linge..
Sie kommen auch nach Heidelberg.
 
Weiterlesen >

Zurück