Leichte Sprache

Redaktion Einfach HD_klein


 
Sie finden auf unserer Internet·seite das blaue Zeichen für Leichte Sprache.
 
Das heißt:
Wir schreiben unsere Texte in Leichter Sprache.
 
Es gibt Regeln für die Leichte Sprache.
Die Regeln sind vom Netz·werk für Leichte Sprache.
Die Regeln finden Sie unter dieser Adresse im Internet: www.leichtesprache.org.
 
Leichte Sprache kann man gut lesen.
Leichte Sprache hilft
• Menschen, die das Lesen üben
• Menschen, die noch nicht gut Deutsch lesen können
• Menschen, die gerne kurze und übersichtliche Texte lesen
 
Wir schreiben in kurzen Sätzen.
Wir machen viele Absätze.
Manche Wörter in schwerer Sprache sollte jeder kennen.
Wir benutzen auch schwere Wörter.
Wir erklären die schweren Wörter in Leichter Sprache.
Man muss mit der Maus auf das schwere Wort zeigen.
Dann kann man die Erklärung in Leichter Sprache lesen.
 
Man kann lange Wörter oft schwer lesen.
Zum Beispiel das Wort Redaktionsteam.
Wir teilen dann die Wörter auf:
Redaktions·team.
Wir benutzen dafür den Medio·punkt.
Der Medio·punkt trennt ein langes Wort.
Der Medio·punkt hilft beim Lesen.
 
Wir fügen in unsere Texte viele Fotos ein.
Das Foto zeigt das Thema.
Wir suchen für jede Information ein passendes Foto.
 
Wir überlegen genau, was wir schreiben wollen.
Wir schreiben nur das Wichtigste auf.
So werden die Texte nicht zu lang.
Kurze Texte lassen sich gut lesen.
Man kann sie auch im Gedächtnis besser behalten.
 
Es ist manchmal schwer in Leichter Sprache zu schreiben.
Wir mussten das auch erst üben.
Herr Schwab vom Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Heidelberg hat uns dabei geholfen.

Zurück