Heidelberg will weniger Kaffee·becher im Müll

Kaffee·becher im Müll


Viele Menschen wollen Kaffee mit·nehmen.
Sie trinken den Kaffee unter·wegs.
Der Kaffee ist oft in Einweg·bechern.
Einweg·becher kann man nur 1 Mal benutzen.
Danach wirft man sie in den Müll.
Das ist schlecht für die Umwelt.

Dazu sagt man auch: Coffee To Go.
Man spricht das: Koffi Tu Go.
Das ist Englisch.
Es bedeutet: Kaffee zum Mit·nehmen.
 
Viele Kaffee·becher im MüllIn Deutschland werden viele Einweg·becher
in den Müll geworfen.
Die Deutsche Umwelt·hilfe sagt:
In 1 Stunde über 320.000 Einweg·becher.
Für die Her·stellung braucht man:
• viel Wasser
• viel Strom
• viele Bäume
 
Ein Problem ist auch:
Die Einweg·becher sind oft aus Pappe und Plastik.
Das bedeutet:
Man darf sie nicht in den Bio·müll werfen.
 
Kaffee·becher auf der StraßeManche werfen den Becher auf den Boden.
Viele Becher landen auf:
• Straßen
• Plätzen
• Parks
• Gärten
 
 
 
Auch in Heidelberg werden viele Kaffee·becher weg·geworfen.
Das soll sich ändern.
 
Mehrweg·becher aus BambusEs gibt besondere Kaffee·becher.
Das sind Mehrweg·becher.
Das heißt: Man kann sie oft benutzen.
Man kann sie sauber·machen.
Man kann sie immer wieder neu befüllen.
Die Becher halten lange.
Die Becher sind zum Beispiel aus BambusBambus ist ein besonderes Holz. Das Holz wächst schnell nach..
BambusBambus ist ein besonderes Holz. Das Holz wächst schnell nach. kann gut ver·rotten.
 
Das heißt:
Der BambusBambus ist ein besonderes Holz. Das Holz wächst schnell nach. zerfällt.
Der BambusBambus ist ein besonderes Holz. Das Holz wächst schnell nach. wird wieder Erde.
Die Becher aus BambusBambus ist ein besonderes Holz. Das Holz wächst schnell nach. sind besser für die Umwelt.
Es gibt aber auch Mehrweg·becher aus besonderem Stahl.
 
Die Stadt Heidelberg sagt:
Die Menschen sollen Mehrweg·becher benutzen.
Die Stadt macht eine AktionBei einer Aktion treffen Menschen zusammen und machen was Besonderes. Sie machen auf etwas Bestimmtes aufmerksam..
Geschäfte sollen Kaffee in Mehrweg·bechern verkaufen.
 
Die Stadt fragt die Geschäfte, ob sie mit·machen.
Zum Beispiel:
• Bäcker
• Mc Donalds
• Cafés
Dadurch soll weniger Müll ent·stehen.
 
Mehrweg·becher unter Kaffee·maschineJeder kann Mehrweg·becher selbst kaufen.
Mehrweg·becher gibt es in vielen Läden.
Es gibt viele verschiedene Mehrweg·becher.
Mehrweg·becher gibt es ab 10 Euro.
Man kann mit dem Mehrweg·becher
in einen Laden gehen und Kaffee bestellen.
In manchen Läden ist der Kaffee dann billiger.
Und man tut etwas für die Umwelt.
 
Die Deutsche Umwelt·hilfe hat einen Test gemacht.
Auf diesem Bild sieht man, welche Becher besser für die Umwelt sind:
Öko-Check
Mehr Infos gibt es auf der Internet·seite der Stadt Heidelberg: Hier klicken!
Die Seite ist in schwerer Sprache.
 
Mehr Infos gibt es im Internet bei der Deutschen Umwelt·hilfe: Hier klicken!
Die Seite ist in schwerer Sprache.
 
Dieser Text ist von Peer Heberling, Melanie Bauer, Pia Müller, Helmuth Pflantzer und Moritz Damm.
Die Bilder sind von Konstantin Drescher, Moritz Damm, Sascha Krautz/DUH, Holzmann/DHU und weixx – fotolia.com.
 
Dieser Text ist vom 20. Juni 2017.
 

Zurück zur Start·seite

Veröffentlicht in Politik
Zurück