Besuch im Wilhelm-Hack-Museum

Redaktion im Museum


Einfach Heidelberg war im
Wilhelm-Hack-Museum.
Das Museum ist in Ludwigshafen.
Das Wilhelm-Hack-Museum ist
ein Museum für Kunst.
 

Markus vor BildWilhelm Hack war ein deutscher Kunst·sammler.
Seine Sammlung ist im Wilhelm-Hack-Museum.
Das Museum hat alte und neue Kunst·werke.
Ein Kunst·werk ist zum Beispiel:
• ein gemaltes Bild
• eine Figur aus Ton, Holz oder Stein
• ein Film
• ein Foto
 
Es gibt verschiedene Aus·stellungen in dem Museum.
Einfach Heidelberg war in der Aus·stellung:
Erzählte Welt – Geschichten in der Kunst.
 
Markus vor BildernJedes Kunst·werk erzählt eine Geschichte.
Manche Geschichten sind von dem KünstlerEin Künstler ist zum Beispiel ein Maler, ein Musiker oder ein Schau·spieler..
Manche Geschichten muss man entdecken.
Die Aus·stellung hat 4 Bereiche:
ProtagonistenEin Protagonist steht im Mittelpunkt. Zum Beispiel ein Person, ein Tier oder ein Gegenstand. Es gibt Protagonisten zum Beispiel in Kunst·werken, Filmen oder Theater·stücken.
GeschehenGeschehen gibt es zum Beispiel in Kunstwerken. Das Geschehen sieht man. Das ist Geschehen ist was passiert. Es passiert gerade. Es passiert vorher. Es ist danach passiert.
Schau·plätzeDer Schau·platz ist ein Ort. An dem Ort passiert etwas. Es gibt Schau·plätze in Kunst·werken oder in Filmen.
SymboleEin Symbol ist zum Beispiel ein Gegenstand, ein Zeichen oder ein Bild. Ein Symbol soll etwas erklären. Zum Beispiel: Das Frage·zeichen ist ein Symbol für Fragen.
 
Maria FendelEs gibt zu der Aus·stellung
ein Info·heft in Leichter Sprache.
Maria Fendel hat das Heft gemacht.
Sie ist Studentin an der
Pädagogischen Hochschule Heidelberg.
Einfach Heidelberg hat das Heft getestet.
 
 
 
BegleitheftIm Heft sind:
Infos zu den 4 Bereichen
Weg·beschreibungen durch das Museum
Bilder von jedem Kunst·werk
Infos zu jedem Kunst·werk
Infos zu den Künstlern
Fragen zu jedem Kunst·werk
 
 
Maria Fendel erklärtDas Heft ist in Leichter Sprache.
Das Heft gibt es ab Februar 2018.
Es liegt am Eingang im Museum.
Man kann die Ausstellung
bis Juli 2018 besuchen.
Das Wilhelm-Hack-Museum ist barriere·freiEin Haus oder ein Gelände kann barriere·frei sein. Das heißt: Man kann sich dort mit dem Roll·stuhl oder einem Rollator gut bewegen. Es gibt zum Beispiel: Rampen, Aufzüge und feste Wege..
Mehr Infos gibt es im Internet:
Hier klicken!
 
Das sind die Öffnungszeiten vom Wilhelm-Hack-Museum:
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 11 Uhr bis 18 Uhr
Donnerstag: 11 Uhr bis 20 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage: 10 Uhr bis 18 Uhr
Montag: geschlossen
 
Der Text ist von Rosemarie Schnapp, Melanie Bauer, Marcus Kurpierz,
Denise Huber, Monika Wetzstein und Kevin Steinemann.
Die Bilder sind von Kevin Steinemann.
 
Dieser Text ist vom 15. Januar 2018.
 

Zurück zur Start·seite

Veröffentlicht in Frei·zeit
Zurück